Sonnenwind - die Geschichte zweier Inseln

In Deutschland gehört die Energiewende immer noch zu einer umstrittenen Zukunftsvision. Auf El Hierro und den Cook-Inseln ist sie schon zur Realität geworden. Was bedeutet diese Wende für Menschen, die dort leben?

 

El Hierro: Auf der kleinsten Insel der Kanarengruppe arbeiten die Menschen unermüdlich daran, sich mit 100% Windenergie zu versorgen. 17.500km entfernt liegen die isolierten Inselnationen Ozeaniens: Sie sind zugleich die ersten Staaten der Welt, die den Versuch wagen, von 100% Solarstrom zu leben. Und sind sie erfolgreich?

 

Verbunden sind beide Gesellschaften durch ihre Anstrengungen für die Zukunft. Unser abendfüllender Kinodokumentarfilm SONNENWIND will zeigen, wie gemeinschaftliches Engagement und nachhaltige Technologie das Leben der Menschen zum Positiven verändern können – mit einem Film, der emotional berührt, und zeigt, wie Wandel funktionieren kann.

 

Der Film wird gefördert durch die Aloys Wobben-Stiftung und die AKB-Stiftung